Warenkorb

Warenkorb

WARUM EIGENTLICH HANDWERK?

Handwerkliches Arbeiten ist langsam, bedächtig und hingebungsvoll. Handwerkliches Arbeiten ist ineffizient, mühselig und teuer. Handarbeit wird romantisiert und stimmungsvoll vermarktet, Handarbeit wird vielerorts hinfällig und über kurz oder lang wegrationalisiert. Für uns Handwerkerinnen gibt es keinen Zweifel an der Sinnhaftigkeit unseres Tuns. Alle, die gerne etwas mit ihren Händen schaffen, wissen um das Gefühl der […]

Read More

WAS IST EIGENTLICH RHABARBERLEDER?

Viele haben uns gefragt, was eigentlich Rhabarberleder sei. Einige vermuten hinter dem Begriff ein veganes Lederersatzprodukt auf der Basis von Rhabarberfasern, vergleichbar mit dem unter dem Markennamen Piñatex gehandelten „Ananasleder“. Beim Rhabarberleder handelt es sich aber um ein wunderschönes, echtes Rindsleder. Innovativ und namensgebend ist der Gerbstoff, der aus der Wurzel der Rhabarberpflanze gewonnen wird. […]

Read More

DAS GELD, DAS LIEBE GELD

Über Geld reden ist unangenehm, über Geld schreiben höchstens unwesentlich leichter. Über Geld kann man sich herzhaft aufregen, darüber, dass man es nicht hat, zu wenig hat, nicht mehr hat, falsch ausgegeben hat, schlecht angelegt hat, dass der Snackautomat es geschluckt hat und keine Haselnussschnitte rauskam. Man kann anklagen, dass es die Falschen haben, die […]

Read More

RAUS IN DIE WELT

Die Welt ist noch immer aus den Fugen, in Halle aber kehrt langsam wieder Normalität ein. Die Cafés und Kneipen öffnen allmählich, die Straßen füllen sich und die Endzeitstimmung lässt nach. Die Kinder dürfen wieder in die Kitas und wir versuchen nach Monaten der innerfamiliären Schichtarbeit wieder in unsere regulären Arbeitszeiten zurückzufinden. Den beschaulichen Alltag […]

Read More

HIRSCHKLEBER UND LEDERKAPPE (Werkstoffserie / #4)

An die Schuhspitze und die Ferse gehört eine Versteifungskappe aus Bodenleder. So haben wir das gelernt. Vorder- und Hinterkappen werden in Wasser eingeweicht und dann im „dampfen“, also feuchten Zustand mit dem Messer an den Kanten verjüngt, sprich geschärft, damit sich am Schuh später keine harten Übergänge abzeichnen. Schließlich werden die Kappen beim Zwicken so […]

Read More

WAS IST EIGENTLICH EIN LEISTEN? (Werkstoffserie / #3)

Wer kann sich denn schon einen eigenen Leisten leisten? Einen persönlichen Maßleisten? Wenige. Deshalb wissen die meisten Menschen tatsächlich auch gar nicht mehr, was das ist, ein Leisten. Dass der sprichwörtliche Schuster bei ihnen bleiben soll, das ist in der Regel bekannt. Aber was das genau ist – die Leisten: Sockelleisten? Irgendwas in der Lendengegend? […]

Read More

DAS OBERLEDER (Werkstoffserie / #2)

Der Schaft eines Schuhs ist in aller Regel der Teil des Schuhs, der als erstes ins Auge fällt. Das Ober- bzw. Futterleder ist zudem das Material am Schuh, das am großflächigsten mit der menschlichen Haut in Berührung kommt. Tragekomfort und Hautfreundlichkeit eines Schuhs hängen also eng mit der Wahl des Obermaterials zusammen. Nicht zuletzt bestimmt […]

Read More

DIE GUMMIFRAGE (Werkstoffserie / #1)

Noch wenige Wochen sind es bis zur offiziellen Eröffnung unserer Werkstätte – am 1. November ist es soweit! – und wir sind noch tüchtig am Gestalten, Ordnen, Ordern und Organisieren. Unser endgültiger Webauftritt sowie unsere vollends ausgefeilte Kollektion wird also erst zum Eröffnungstermin vorgestellt. Einen kleinen Vorgeschmack möchten wir euch aber vorab schon einmal geben: […]

Read More

UNSERE UMFRAGE: DU UND DEINE FÜßE

Ende des vergangenen Jahres beschlossen wir, bei der Entwicklung unseres Produkts nicht nur auf unser Bauchgefühl zu hören, sondern auf unsere potenziellen Kundinnen und Kunden. Eine kleine Befragung zu Fuß und Schuh sollte uns zu größerer Gewissheit darüber verhelfen, welche (Fuß-)Bedürfnisse wir eigentlich befriedigen können und möchten. Für die rege Teilnahme an dieser Umfrage möchten […]

Read More

ÜBER SCHUHBAU UND BAUHAUS. SELBSTFINDUNG EINER SCHUHWERKSTÄTTE

In den kurzen Momenten des Aufhorchens und -blickens von Werkbank und Businessplan dringt der allgemeine Jubelgesang anlässlich des 100. Bauhausjubiläums sogar zu mir durchs dicke Werkstattgemäuer. Meine Haltung zum Bauhaus ist bislang vor allem von Ahnungslosigkeit geprägt, aber auch von einer ambivalenten Mischung aus Wohlgefallen und Skepsis. Wenn so ein Jubiläum also für irgendetwas gut […]

Read More